Testwagen-Erlebnisse 2013: Meine persönlichen Top 3

golf-sieben-gti-performance-rot-5768-2

Weihnachten steht vor der Tür, schnell noch die Geschenke besorgen. Und eines nicht vergessen: zurückblicken auf ein Jahr, dass eigentlich ganz fürchterlich nach hinten losgehen sollte und dann doch mal gar nicht so übel war. Zurückschauen auf meine ganz speziellen Automomente im Jahr 2013.

Ein schneller Blick über meine Top 3 verrät: kein Supersportwagen, kein brutaler Asphaltreiter, eigentlich schon fast ganz bodenständige Autos. „Spinnst du denn eigentlich?“, mag hier ein angebrachter Gedanke sein. Für gewöhnlich ist da wohl auch etwas dran, aber in diesem einen Moment bin ich mal ganz ehrlich und sage, Supersport ist ganz geil, aber dauerhaft fahren (und vor allem zahlen) will ich das nicht müssen.

Beim dritten Platz bin ich mir selbst noch nicht ganz so sicher, wie er es dahin geschafft hat. Ein Mercedes, eigentlich etwas spießbürgerliches, dass so gar nichts mit der jungen Autofahrer Generation zu tun haben will. Doch die Marke wandelt sich, und wandelt sich und wandelt sich. Ich hoffe sie wandeln sich nicht unendlich weiter, sondern haben den Wandel demnächst erfolgreich abgeschlossen. Wenn dabei zwischendurch aber solche Knaller wie der CLA 45 AMG entstehen, dann kann ich dazu kaum nein sagen. Spaßgerät aus Affalterbach, dessen knatternde Abgasgeräusche noch heute im Ohr klingeln. Weiter zum Fahrbericht.

mercedes-cla45-amg-edition1-5854

Die Silbermedaille geht mehr als verdient an ein Auto, das mich Innen überhaupt nicht vom Hocker hauen will. Dafür halten die Recaro-Sportsitze jedem wilden Ritt stand. Und das ist auch gut so, denn im Ford Fiesta ST purzelt so manche Rundenzeit auf den abgesteckten Teststrecken. Nicht ganz zu unrecht die WRC Rallye Car Grundlage, die auch in GRC und Gymkhana bleibende Eindrücke hinterlässt.

ford-fiesta-st-1724

Bereits nach den ersten Metern ein echter Wow-Effekt. Ein Golf? Ja wirklich ein Golf, ich der die siebte Generation schon mehrmals aufs Korn genommen hat, muss sich eingestehen, der GTI ist extrem gut gelungen. Was die Wolfsburger aus dem biederen Auto gezaubert haben und welche Performance er an den Tag legt. Einfach nur beeindruckend, warum genau steht im Fahrbericht. Verdienter Platz 1!

golf-sieben-gti-performance-rot-5756

Meine Blogger-Kollegen mit ihren Eindrücken im Überblick:

Mario Lehman – autoaid (Initiator)
Meine V8 Lieblinge – veight
Jens Stratmann – rad ab
Jan Gleitsmann – Auto Geil
Thomas Gigold – Autokarma
Tom Schwede – 1300ccm
Thomas Majchrzak – Autogefühl
Axel Griesinger – bigblogg
Matthias Luft – Motoreport
Kai Bösel – DADDYlicious
Sebastian Bauer – passion:driving
Bjoern Habegger – mein-auto-blog.de