Power Boost aus vier Töpfen: Mercedes-Benz CLA 45 AMG Edition 1 Fahrbericht

mercedes-cla45-amg-edition1-5810

Viel Power aus wenig Hubraum – das Maß aller Dinge. Das geht in effizienter Manier für jedermann oder in der Extremboost-Variante mit dem serienstärksten 2,0-Liter Vierzylinder Turbomotor weltweit. Verpackt unter der Haube der kompakten Coupé-Limousine CLA von Mercedes-Benz ergibt das mit 4-Matic Allrad und Motorentechnik Know-How aus Affalterbach den CLA 45 AMG. Kann die Edition 1 auch im Schwarzwald erfolgreich zur Black Forrest Edition werden?

mercedes-cla45-amg-edition1-5794

Der Weg dorthin, wo der AMG Auslauf bekommen wird, ist mit feinstem Asphalt gesegnet. Eine Autobahnfahrt von knapp 1,5 Stunden und schon grünen die Wälder sowie Wiesen. Im Gegensatz zum A 45 AMG soll dem CLA noch das Langstrecken Attribut hinzugekommen sein. Zum einen ist die AMG Performance Abgasanlange deutlich verhaltener als im Hatchback. Zum anderen ist der Innenraum mehr gedämmt, was alleine schon beim Herunterlassen der Scheiben deutlich wird. Erst dann kann das Klangorchester, welches auf jeder Soundaufnahme leider etwas blechern erklingt, aber schlussendlich gar nicht so extrem blechern ist, abgefeiert werden. Getreu dem Motto „der Weg ist das Ziel“ stellt sich bei jeder Fahrt in einem Tunnel ein leichtes Grinsen ein – selbst auf dem Beifahrersitz.

mercedes-cla45-amg-edition1-5796

Es ist klar, was kommt: Fenster runter, ein paar Gänge zurück und das Drehzahlband auf wahlweise die 4.000 oder 5.000er Marke zurennen lassen, den nächsten Gang einlegen. Es folgt der Doppelknall, den wir AMG verdanken. Unmittelbar nach dem ersten Zwischengasknall des 7-Gang DCT (Doppelkupplungsgetriebe), folgt der nächste. Idealerweise sollte der folgende Gang vor dem Drehzahlbegrenzer eingelegt werden, nicht nur weil es sich hier nicht wirklich schön anhört, sondern auch, weil einfach nicht mehr Leistung herauszukitzeln bzw. eine größere Verzögerung nach dem Gangwechsel einzurechnen ist. Wenn die Digitalanzeige also dem Fahrer die rot blinkende „Up“-Anzeige entgegen wirft, ist es schon zu spät und das vermeintliche Rennen so gut wie verloren.

mercedes-cla45-amg-edition1-5890

Apropos Rennen: Auch ohne Race Start Funktion – diese war elektronisch deaktiviert bzw. fehlerhaft – geht die Allrad-Limousine ordentlich vorwärts. Im Normalbetrieb werden die Antriebsmomente an die Vorderachse weitergegeben, was einfach gesagt effizienter ist als ein permanenter Allradantrieb. Bei Bedarf, also sportlicher Abforderung, werden die Momente bis zu einem Verhältnis von 50:50 an Vorder- und Hinterachse verteilt. Drifteinlagen lässt der Kleine leider nicht zu, denn er ist alleine schon vom 4Matic-Antrieb so ausgelegt, dass bei drohendem Unter- oder Übersteuern die Antriebsmomente verteilt werden, so dass sich der CLA selbstständig wieder stabilisiert. Ist das auch nicht mehr möglich, greifen die elektrischen Helfer ein.

mercedes-cla45-amg-edition1-5863

„Beim so genannten µ-Sprung, also wenn nur die Vorderräder auf einer Eisfläche kurzzeitig die Haftung verlieren, wird blitzschnell das gesamte Moment auf die Hinterräder weitergeleitet.“

mercedes-cla45-amg-edition1-5815

Zurück in den Schwarzwald, wo der kleinste AMG durch die Wälder knatternd noch weit zu hören ist. Nicht nur Tunnel sind ein klangvoller Anreiz, auch bergige Landschaften bieten ein gutes Echo für das Knallgas der Performance Abgasanlage. Fernab vom hörbaren Eindruck, werden das Gefühl sowie das Vertrauen in die Technik immer besser. Der M 133, so die interne Bezeichnung des 2,0-Liter Turbo Vierzylinder, der von 5,5-Liter V8 Biturbo und 6,0-Liter V12 Biturbo abgeleitet wurde, zieht die Limousine fein aus jeder Ecke raus. Die beachtlichen Zahlen nochmals kurz im Überblick: eine Literleistung von 181 PS; zum Vergleich der Ferrari F12 Berlinetta (740 PS, 6,3-Liter V12) bringt es nur auf 118 PS pro Liter Hubraum.

mercedes-cla45-amg-edition1-5812

Er dreht und dreht fleißig die Kurbelwelle im Kreis. Die unteren Gänge sind so kurz übersetzt, dass es passend zum schnell hochdrehenden Turbomotor für jede Kurve den passenden Gang gibt und nie der Drehzahlkeller auch nur tangiert wird. Links, rechts, anbremsen, runterschalten, durch die Kurve und wieder drauf auf den Stempel. Als ob die Ingenieure in Affalterbach den ganzen Tag nichts anderes getan hätten, als den CLA für Bergrennen einzustellen. Lediglich manchmal stellt sich ein kleines Untersteuern ein, das logischerweise durch eine tiefer eingedrückte Pedalstellung behoben werden könnte, aber irgendwann geht dann auch der Platz auf der Straße aus.

mercedes-cla45-amg-edition1-5854

Probleme, die noch bei der A-Klasse bestanden, sind ausgemerzt. Die Bremse packt perfekt zu, der Druckpunkt ist auf den Millimeter genau. Auch das teilweise im A noch holprig schaltende Doppelkupplungsgetriebe nennt sich im CLA 45 nicht nur „AMG Speedshift“, sondern knallt die Gänge auch ganz zackig rein. Flüssiger im Normalbetrieb, schnell ansprechend im Kickdown und dabei genauso ideal für zackige Kurvenkombinationen mit flinken Gangwechseln. Die Damen und Herren aus Affalterbach haben die „freie Hand“ genutzt, um aus einem Mercedes einen AMG zu machen. Auch wenn ihm vier Zylinder zu den großen und vermeintlich auch „echten“ AMG-Modellen fehlen, ist nicht zuletzt durch die Plakette auf dem Motor die Herkunft klar.

mercedes-cla45-amg-edition1-5833

Die Mischung aus Optik sowie Grundgerüst aus den Werken der Daimler AG und die Motorentechnik aus Affalterbach passen auch in der bisher kleinsten AMG Klasse gut zusammen. Selbst im Verbrauch geht es human zu: Die angegeben 6,9 Liter konnte ich zwar nicht erreichen, doch 8,3 Liter im Mix sind für diese Leistungsklasse mehr als ordentlich. Über den gesamten Zeitraum blieb die Nadel bei knapp über zehn Litern stehen. Im Schwarzwald haben wir uns dann deutlich im zweistelligen Bereich bewegt. Dabei stand das Grinsen jedoch in jeder Kurve.

Noch einige lesenwerte Fahrberichte zu A45 und CLA45 AMG bei passion:driving, mein-auto-blog sowie racingblog.

Mercedes-Benz CLA 45 AMG Edition 1

Reihenvierzylinder (quer) 1.991 cm³ (Turboaufladung)
360 PS bei 6.000 U/min
450 Nm bei 2.250 – 5.000 U/min
4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h
VMax 250 km/h (elektr. abgeregelt)
Kombinierter Verbrauch 6,9 l/100km (CO2: 165 g/km)
Testverbrauch 8,3 – 12,4 l/100km
Modellgrundpreis 63.099,75 Euro

Text: Fabian Meßner

Fotos: Fabian Meßner

23 Gedanken zu “Power Boost aus vier Töpfen: Mercedes-Benz CLA 45 AMG Edition 1 Fahrbericht

  1. „Beim so genannten µ-Sprung, also wenn nur die Vorderräder auf einer Eisfläche kurzzeitig die Haftung verlieren, wird blitzschnell das gesamte Moment auf die Hinterräder weitergeleitet.“
    Falsch, ganz falsch – Marketinggeschwafel, technisch n realisierbar.

  2. Pingback: 2015 Ford Mustang Rendering im Gulf Design > Hersteller > 2015 Ford Mustang, Ford Mustang EcoBoost > veight.de

  3. Pingback: Canon LEGRIA HF G25 im Test und Erfahrungsbericht | IMAEDIA Review

  4. Pingback: CLA Shooting Brake (X117) zum Greifen nah > News > CLA Shooting Brake, Mercedes-Benz CLA > Autophorie.de

  5. Pingback: ABT macht dem Audi S3 Beine: Chiptuning bringt 370 PS > News > ABT S3, audi s3 > Autophorie.de

  6. Pingback: Rendering: CLA Shooting Brake (X117) > News > CLA Shooting Brake, Mercedes-Benz CLA > Autophorie.de

  7. Pingback: Tuning: Rebellion Automotive verhillft A45 AMG zu 435 PS > News > A 45 AMG, Mercedes Motor, Tuning > Autophorie.de

  8. Pingback: Testwagen-Erlebnisse 2013: Meine persönlichen Top 3 > Meinung > Autophorie.de

  9. Pingback: Alle Motoren der neuen Mercedes C-Klasse (W205) > News > Mercedes-Benz C-Klasse, W205 Motoren > Autophorie.de

  10. Pingback: Schnee bedeckte Timmelsjoch Besteigung im CLA 250 4Matic > Events > 4Matic auf Schnee, Mercedes-Benz CLA, Timmelsjoch > Autophorie.de

  11. Pingback: Könnte so der neue Mercedes-Benz C63 AMG aussehen? > News > C63 AMG, Mercedes-Benz C-Klasse, W 205 > Autophorie.de

  12. Pingback: Ist ein Audi S3 Plus in Planung? > News > Audi Motoren Entwicklung, Audi quattro, Audi S3 Plus > Autophorie.de

  13. Pingback: A 45/CLA 45 AMG: Brabus bringt 400 PS in die Kompaktklasse > News > Brabus A 45 AMG Tuning, Mercedes A 45 AMG > Autophorie.de

  14. Pingback: Porsche Chef bestätigt 400 PS Vierzylinder Boxermotoren > News > Neue Motoren, Porsche Boxster, Porsche Cayman, Porsche Vierzylinder Boxermotor > Autophorie.de

  15. Pingback: Fahrbericht: Mercedes-Benz CLA 45 AMG › Mein Auto Blog

  16. Pingback: Über 400 PS von Mercedes-AMG im Turbo-Vierzylinder M133? > News > Kompaktklasse, M133, Mercedes A45 AMG, Mercedes-AMG, Tuning, Turbo-Vierzylinder > Autophorie.de

  17. Pingback: 425 PS im Mercedes-Benz A45 AMG von VÄTH > News > M133, Mercedes A45 AMG, Tuning, Turbo-Vierzylinder, VÄTH > Autophorie.de

  18. Pingback: Neuer Audi RS3 Sportback: erste technische Details > News > 2.5 TFSI, Audi Fünfzylinder, Audi RS3, Hot Hatch, Nordschleife, Nürburgring > Autophorie.de

  19. Pingback: Welcome Back: Audi RS3 2.5-Fünfzylinder mit 367 PS > News > 2.5 TFSI, 2015 Audi RS3, Audi A3 8V, Audi Fünfzylinder, Audi RS3 Sportback, Fünfzylinder-Turbomotor, Hot Hatch, Turbolader > Autophorie.de

  20. Pingback: Erster Fahreindruck: Jaguar XE 20d > Fahrberichte > Audi A4, BMW 3er, Fahrbericht, Jaguar Ingenium, Jaguar XE, Jaguar XE 20d, Jaguar XE R-Sport, JLR InControl, Mercedes-Benz C-Klasse, Mittelklasse > Autophorie.de

  21. Pingback: Plant BMW ein 2er Gran Coupé? > News > BMW 2-Series, BMW 2er Coupe, BMW 2er Gran Coupé, BMW 4er Gran Coupé, Coupé Limousine, Kompaktklasse, Limousine, Rendering > Autophorie.de

  22. Pingback: Stärkere Motoren für die neue Mercedes-Benz A-Klasse > News > 2.0-Liter Turbomotor, AMG, AMG Motoren, Facelift, Kompaktklasse, Mercedes A45 AMG, Mercedes-AMG A45 4Matic, Mercedes-Benz A-Klasse, Modellpflege > Autophorie.de

Kommentar verfassen